Corona-Wochenwert sinkt in Sachsen-Anhalt auf unter 20

Von dpa
Eine Lösung wird auf eine Testkassette eines Corona-Schnelltests aufgeträufelt.
Eine Lösung wird auf eine Testkassette eines Corona-Schnelltests aufgeträufelt. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Magdeburg - Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist in Sachsen-Anhalt auf unter 20 gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Sonntag (Stand: 3.12 Uhr) einen Wert von 18,7. Am Samstag hatte der Wert bei 20,7 Ansteckungen pro 100.000 Einwohner und Woche gelegen. Dem RKI zufolge wurden binnen eines Tages 58 neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert. Die Zahl der mit oder an dem Virus Gestorbenen erhöhte sich den Angaben zufolge um drei auf 3371. Bis auf den Landkreis Harz (32,3) liegen alle 14 Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen-Anhalt unter einem Corona-Wochenwert von 30. Den niedrigsten Wert gibt es mit 5,6 im Landkreis Jerichower Land.