In Sachsen-Anhalt sind am Freitag (16. Januar) 426 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden.

Magdeburg (vs) l In Sachsen-Anhalt wurden am Freitag (15. Januar) 867 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das teilt das Gesundheitsministerium in einer Pressemeldung mit. Momentan sind 195 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 109 dieser Patienten werden beatmet.

Woher kommen die Neuinfektionen?

  • Salzlandkreis (+44)
  • Halle (+30)
  • Burgenlandkreis (+90)
  • Landkreis Mansfeld-Südharz (+10)
  • Landkreis Wittenberg (+48)
  • Landkreis Anhalt-Bitterfeld (+40)
  • Landkreis Harz (+65)
  • Saalekreis (+0)
  • Magdeburg (+15)
  • Altmarkkreis Salzwedel (+24)
  • Landkreis Stendal (+6)
  • Landkreis Börde (+17)
  • Dessau-Roßlau (+24)
  • Jerichower Land (+13)

44 neue Sterbefälle in Sachsen-Anhalt

Seit Donnerstag sind 44 Sterbefälle hinzugekommen. Diese schlüsseln sich wie folgt auf:

  • Landkreis Wittenberg (+4)
  • Burgenlandkreis (+26)
  • Landkreis Harz (+6)
  • Salzlandkreis (+3)
  • Halle (+3)
  • Magdeburg (+1)
  • Landkreis Börde (+1)

Demnach waren 42.915 Personen in Sachsen-Anhalt mit dem Coronavirus infiziert, 32.697 Personen gelten als genesen. Bislang wurden in Sachsen-Anhalt 33.127 Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Insgesamt sind 1158 Menschen verstorben.