Magdeburg l In Sachsen-Anhalt steigt die Zahl der Corona-Infizierten weiter an. Wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilte, gäbe es aktuell 776 Corona-Fälle im Land. Dagegen stehen 256 Menschen die als genesen gelten. Deren Zahl könnte aber auch höher bzw. niedriger sein, denn Genesungsfälle müssen laut Ministerium nicht den Behörden gemeldet werden. Aktuell befinden sich 65 Corona-Patienten im Krankenhaus. Die Zahl der Verstorbenen hat sich auf acht erhöht.

Um das Virus weiter einzudämmen oder zu verlangsamen ist jetzt auch eine allgemeine Mundschutzmasken-Pflicht im Gespräch. Österreich hat diese seit dem 1. April 2020 in Kraft gesetzt. Nächste Woche soll die Stadt Jena in Thüringen folgen. Sachsen-Anhalt plant aktuell keinen solchen Schritt. „Man kann das nur verlangen, wenn man das Material hat“, sagte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) gestern. Das Tragen eines Schutzes sei aber zu empfehlen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) forderte in der ARD eine „nationale Notfallproduktion“ von Schutzmasken.

Die Fallzahlen im Überblick

Region Fälle

Entwicklung zum
Vortag

Verstorben
LK Altmarkkreis Salzwedel 15 0 0
LK Anhalt Bitterfeld 37 0 0
LK Börde 56 +1 0
LK Burgenlandkreis 34 +3 0
LK Harz 62 +11 1
LK Jerichower Land 20 0 0
LK Mansfeld-Südharz 22 +2 1
LK Saalekreis 63 +2 0
LK Salzlandkreis 40 0 0
LK Stendal 55 0 1
LK Wittenberg 90 +2 1
Stadt Halle 178 +3 2
Stadt Magdeburg 84 0 1
Stadt Dessau 20 0

1

Gesamtergebnis 776 +24 8
Quelle: Gesundheitsministerium Sachsen-Anhalt/Volksstimme.de
Stand: 01.04.2020 - 10.51 Uhr

 

776

+  24

  8

 

65 Personen werden im Krankenhaus behandelt.

Nach Schätzungen sind bisher 256 Personen wieder genesen. Angaben zur Genesung sind nicht meldepflichtig. Den Schätzungen liegt eine Formel zugrunde, in der leichte und schwere Krankheitsverläufe mit unterschiedlichen Genesungszeiten berücksichtigt