Magdeburg (dpa) l Das Coronavirus breitet sich in Sachsen-Anhalt weiterhin sehr langsam aus. Seit Freitag sei die Zahl der nachgewiesenen Infektionen im Land um vier auf 1708 gestiegen, teilte das Gesundheitsministerium am Dienstag mit.

100 Menschen infiziert

Bereits seit einer Woche vermeldete das Ministerium keinen neuen Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus: Die Zahl der Menschen, die während einer Infektion starben, liegt seit Dienstag voriger Woche bei 55.

238 Menschen mussten in Sachsen-Anhalt bisher insgesamt wegen einer Infektion mit dem Virus ins Krankenhaus. Das Gesundheitsministerium geht davon aus, dass momentan nur gut 50 Menschen im Land infiziert sind: Laut Schätzungen dürften 1604 der 1708 Infizierten die Infektion inzwischen überstanden haben. Eine Meldepflicht zur Genesung gibt es nicht, daher beruht dieser Wert auf Berechnungen und Erfahrungswerten.