EM-Schauen: Gastronomen auf Deutschland-Spiel vorbereitet

Von dpa
Fußballfans verfolgen ein Deutschland-Spiel.
Fußballfans verfolgen ein Deutschland-Spiel. picture alliance / dpa

Magdeburg - Kneipe, Restaurant oder Biergarten: In vielen Gastronomiebetrieben in Sachsen-Anhalt kann man das erste EM-Spiel der deutschen Fußball-Elf gemeinsam gucken, solange die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Die Gastronomen seien gut auf das gemeinsame Fußball-Schauen vorbereitet, sagte ein Sprecher der City-Gemeinschaft Halle am Montag mit Blick auf das anstehende Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft. Vor allem die Kneipenmeilen auf der Kleine Ulrichstraße und der Sternstraße in Halle hofften darauf, dass am Dienstag die EM-Stimmung so richtig aufkomme. Anpfiff der Partie gegen Frankreich ist um 21 Uhr.

Auch in der Landeshauptstadt haben viele Gastronomen in den vergangenen Wochen an Konzepten zum gemeinsamen Fußball-Schauen gearbeitet, sagte ein Sprecher der Interessengemeinschaft Innenstadt in Magdeburg. Die ganz großen Veranstaltungen, wie man sie etwa von der vergangenen WM gewohnt sei, würden allerdings wegfallen, so der Sprecher. Viele Betriebe würden aber eine Bildübertragung anbieten. Etwa im „Mückenwirt“ am Elbufer oder im „Montego Beachclub“ werden bei den Partien der Elf um Kapitän Manuel Neuer zusätzliche Leinwände aufgebaut, damit sich die Gäste besser verteilen können.

Die Außengastronomie kann in Sachsen-Anhalt bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 auch ohne Testung genutzt werden. An einem Tisch dürfen maximal elf Menschen Platz nehmen. Außerdem muss ein Abstand von 1,5 Metern sichergestellt werden. Für den Innenbereich gilt weiterhin eine Testpflicht.