Magdeburg (vs) l 75 neue Corona-Infektionen sind in Sachsen-Anhalt über das Wochenende gemeldet worden. Die meisten kamen in Halle (+22), Magdeburg (+14) und dem Landkreis Wittenberg (+12) hinzu, wie das Gesundheitsministerium in Magdeburg mitteilte. Sieben Fälle kamen aus dem Salzlandkreis, fünf aus dem Saalekreis. Vier Fälle kamen aus dem Burgenlandkreis. Drei Fälle wurden aus dem Altmarkkreis Salzwedel gemeldet. Jeweils zwei Fälle kommen aus den Kreisen Dessau-Roßlau, Mansfeld-Südharz, dem Harz und Anhalt-Bitterfeld. Landesweit liegt die Fallzahl damit bei 2620.

68 Menschen, bei denen Sars-CoV-2 nachgewiesen wurde, sind bislang gestorben; 2287 Menschen sind Schätzungen zufolge wieder genesen; 369 wurden in Krankenhäusern behandelt.