Sachsen-Anhalt

Etliche Baustellen auf Autobahnen 2021

In diesem Jahr können sich Autofahrer auf Staus und Baustellen auf Autobahnen in Sachsen-Anhalt einstellen. Hier wird gebaut:

Halle (dpa) l Die bundeseigene Autobahn GmbH hat für 2021 zahlreiche neue Baustellen auf den Autobahnen Sachsen-Anhalts angekündigt. Auf der Autobahn 2, der A 9, der A 36 und der A 14 sei wegen größerer Bauvorhaben im Laufe des Jahres mit Einschränkungen für Autofahrer zu rechnen, teilte ein Sprecher der Autobahn GmbH Niederlassung Ost in Halle am Montag mit. Der Sprecher sprach von einem normalen Aufkommen in diesem Jahr.


Der mit 20 Kilometern längste Bauabschnitt befinde sich auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Großkugel (Saalekreis) und Bitterfeld-Wolfen (Anhalt-Bitterfeld), hieß es in einer Mitteilung. Zwischen März und November soll dort die Fahrbahn erneuert werden. Rund 40 Millionen Euro kostet nach Angaben der Autobahn GmbH die Maßnahme.

Weitere größere Eingriffe plane die bundeseigene Gesellschaft auch auf der A 2 bei Magdeburg. Auch hier soll die Fahrbahn in Richtung Hannover erneuert werden. Die Kosten für den sieben Kilometer langen Bauabschnitt summieren sich auf etwa sieben Millionen Euro. Zudem werde der Neubau der A 14 weiter vorangetrieben, so der Sprecher.

Neben den geplanten Bauvorhaben könne es immer wieder kurzfristig zu Eingriffen auf den Autobahnen im Land kommen, betonte der Sprecher. So gehe man davon aus, dass nach dem Wintereinbruch im Februar deutlich mehr Schäden auf der Fahrbahn zu reparieren seien. Deshalb müssten kurzfristige Instandhaltung durchgeführt werden.