Europa-Rosarium Sangerhausen lockt mit Tag der offenen Tür

Sangerhausen (dpa/sa) - Fünf Wochen nach dem Start in die Saison lockt das Europa-Rosarium in Sangerhausen heute mit einem Tag der offenen Tür. Besucher, die sich am Muttertag die Park- und Gartenlandschaft ansehen möchten, müssen keinen Eintritt bezahlen. Es gibt auch eine Autoschau. Das Rosarium wurde 1903 nach Plänen des Rosenzüchters Peter Lambert (1860-1939) angelegt. Heute stehen rund 75 000 Rosenstöcke in der Parklandschaft, darunter auch vom Aussterben bedrohte Sorten. Im Vorjahr kamen zur Hauptsaison rund 107 000 Menschen. Höhepunkte sind das Berg- und Rosenfest im Juni sowie die Nacht der 1000 Lichter im August.

Tag der offenen Tür im Europa-Rosarium Sangerhausen