Ex-SPD-Chef Hövelmann scheidet aus Landtag aus

Von dpa
Holger Hövelmann, ehemaliger SPD-Landesvorsitzender und früherer Innenminister Sachsen-Anhalts.
Holger Hövelmann, ehemaliger SPD-Landesvorsitzender und früherer Innenminister Sachsen-Anhalts. Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Magdeburg - Sachsen-Anhalts ehemaliger Innenminister und früherer SPD-Landeschef Holger Hövelmann gehört dem neuen Landtag in Magdeburg nicht mehr an. Der 53-Jährige verpasste am Sonntag den Wiedereinzug ins Parlament. Der zehnte Platz auf der SPD-Landesliste reichte Hövelmann nicht, weil die SPD im neuen Landtag nur mit neun Abgeordneten vertreten ist, wie die Landeswahlleitung in Magdeburg mitteilte. Hövelmann war unter Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) von 2006 bis 2011 Innenminister, von 2004 bis 2009 führte er den SPD-Landesverband. Seit 2011 gehörte Hövelmann dem Landtag an.