Bernburg (md/muß) l Ein Großaufgebot der Feuerwehr ist seit Freitagvormittag in Bernburg im Einsatz. Rund 100 Kräfte der Feuerwehr, der Polizei und der Rettungsdienste sind vor Ort. Nach Angaben des Einsatzleiters der Feuerwehr Bernburg, Falko Betram, ist ein Einfamilienhaus aus noch ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen.

Die beiden Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Gebäude. Nach derzeitigen Stand wurde niemand verletzt. Die 85 Einsatzkräfte der Feuerwehr haben große Probleme, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Jedoch gelang es ihnen bisher, ein Ausbreiten des Feuers auf angrenzende Grundstücke weitgehend zu verhindern. Das brennende Gebäude ist jedoch nicht mehr zu retten. Die Bewohner haben kurz vor Ostern ihr Zuhause verloren. Wann die Löscharbeiten beendet werden können, steht derzeit noch nicht fest.

Bilder