Bernburg l Bei einem Wohnungsbrand in der Innenstadt von Bernburg ist am Samstagmorgen (15. Februar) eine Person ums Leben gekommen. Nach ersten Informationen der Feuerwehr hatte ein Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus Alarm geschlagen. Sofort rückten drei Ortswehren mit etwa 40 Feuerwehrleuten aus. „Bei unserem Eintreffen war das Gebäude stark verqualmt", so Falko Bertram.

Der Einsatzleiter der Bernburger Feuerwehr weiter: „Wir sind sofort mit zwei Atemschutztrupps zur Brandbekämfung und Menschenrettung in die Wohnung. Die Schwierigkeiten bei dem Einsatz lagen in der starken Rauch- und Hitzeentwicklung. Die Temperatur war so hoch, das auch in den benachbarten Räumen die Rauchmelder schmolzen."

Der Feuerwehr gelang es dennoch, eine Person aus der brennenden Wohnung zu retten, diese zu reanimieren und dem Notarzt zu übergeben. Wie die Polizei mitteilte, verstarb der Mann jedoch wenig später. Die Schadenshöhe soll bei etwa 30.000 Euro liegen. Zur Brandursache liegen noch keine Informationen vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.