Die Aussichten für den Regionalflughafen Cochstedt stehen besser denn je. Nachdem die Finanzer des Bundestags 57 Millionen Euro frei gegeben haben, ist die Kasse fürs Luftfahrtzentrum gut gefüllt. Einem Kauf des Airports dürfte nun nicht mehr viel im Wege stehen - jedenfalls wird der Deal sicherlich nicht an einem niedrigen Millionenbetrag scheitern.

Die Chancen stehen auch deshalb gut, weil hinter dem Luftfahrtzentrum der zahlungskräftige Bund steht. Alle privaten Investoren waren bislang zu schwach auf der Brust, um aus Cochstedt einen starken Wirtschaftsstandort zu machen.

Und noch eines kommt hinzu: Mit einem Zentrum für unbemannte Flugtaxis geht Cochstedt eine großen Schritt in Richtung Innovation und Zukunft. Die früheren Konzepte, bei Magdeburg einen Airport für Geschäfts- und Urlauberflüge zu etablieren, passten weder in die Zeit noch an diesen Ort. Mit Leipzig, Berlin und Hannover gibt es genügend Flughäfen, um an die Traumstrände zu kommen.