Green verlässt Magdeburg im Sommer 2022: Wechsel nach Paris

Von dpa
Magdeburgs Jannick Green feiert einen gehaltenen Ball.
Magdeburgs Jannick Green feiert einen gehaltenen Ball. Axel Heimken/dpa/archivbild

Magdeburg (dpa) – - Handball-Bundesligist SC Magdeburg und Torhüter Jannick Green gehen ab Sommer 2022 getrennte Wege. Wie der SCM am Donnerstag mitteilte, wird der 32 Jahre alte Däne seinen bis zum 30. Juni 2022 laufenden Vertrag nicht verlängern und den Club nach acht Spielzeiten verlassen. Green wechselt zu Paris Saint-Germain, wo er einen Kontrakt bis Juni 2024 unterschrieb. Das gab der französische Top-Club ebenfalls am Donnerstag bekannt. 

„Es war keinesfalls eine Entscheidung gegen Magdeburg. Wir haben in den letzten sieben Jahren gemeinsam sehr viel erreicht“, sagte Green auf der Homepage des SCM. „Wir haben aber jetzt die Möglichkeit bekommen, nochmals eine völlig neue Herausforderung anzunehmen. Ich bin froh, dass die Entscheidung nun getroffen wurde und Klarheit herrscht.“ 

Green wechselte 2014 vom dänischen Klub Bjerringbro-Silkeborg nach Magdeburg. Mit dem SCM gewann er 2016 den DHB-Pokal und in diesem Jahr die EHF European League. „Wir können uns jetzt voll auf die kommende Saison konzentrieren, damit ich mich vielleicht noch mit einem dritten Titel vom Magdeburger Publikum verabschieden kann. Für dieses Ziel werde ich die nächsten zwölf Monate nochmal alles geben“, betonte Green.