Magdeburg l Stephan B. hat eine komplexe Persönlichkeitsstörung, ist aber schuldfähig. Zu diesem Urteil kommt Professor Norbert Leygraf in seinem psychiatrischen Gutachten über den Attenäter von Halle. Am Dienstag stellte er das Gutachten im Prozess im Landgericht Magdeburg vor.

Am Mittwoch nun, dem 19. Prozesstag, sind noch einmal Aktivitäten im Internet sowie gesicherte Daten Thema. Was geschah im Internet, nachdem Stephan B. seinen versuchten Anschlag auf die Synagoge in Halle sowie die Tötung zweier Menschen live übertrug? Eine Sachverständige soll dazu Auskunft geben. Alle Infos finden Sie hier in unserem Liveticker. 

Stephan B. hatte am 9. Oktober 2019 versucht, schwer bewaffnet die Synagoge in Halle zu stürmen. Als das misslang, tötete er eine Passantin und einen jungen Mann in einem Döner-Imbiss. Anschließend flüchtete er, verletzte dabei mehrere Menschen und wurde dann von zwei Revierpolizisten gefasst.