Leipzig/Magdeburg (dpa) l Es wird heiß in Sachsen-Anhalt. Das Thermometer könnte zum voraussichtlichen Hitze-Höhepunkt am Mittwoch auf bis zu 36 oder 37 Grad steigen, hieß es beim Deutschen Wetterdienst. Zunächst aber würden am Montag Temperaturen von bis zu 30 Grad erreicht, am Dienstag werde diese Marke wohl so gut wie überall überschritten, sagte Jens Oehmichen vom DWD am Sonntag in Leipzig.

Mittwoch wird voraussichtlich selbst der Brocken, mit einer Höhe von 1141 Metern Norddeutschlands höchster Berg, kein sonderlich kühleres Plätzchen mehr sein. Dort können laut Oehmichen sogar 28 Grad erreicht werden. Das sei außergewöhnlich warm. Landesweit würden die Tageshöchsttemperaturen am Donnerstag und Freitag nach einer Abkühlung voraussichtlich nur noch bei etwa 25 Grad liegen.

Neue absolute Temperaturrekorde in Sachsen-Anhalt hält der Meteorologe in der neuen Woche für eher unwahrscheinlich. In Bernburg seien am 31. Juli vergangenen Jahres beispielsweise 39,5 Grad erreicht worden. Auf dem Brocken seien am 20. August 2012 schon einmal 29 Grad gemessen worden.