Bildung

Im Land droht ein Schulsterben

Verschärfte Vorgaben für Mindestschülerzahlen beschwören Schulschließungen in Sachsen-Anhalt herauf. Mehrere Schulen können nicht mehr eigenständig arbeiten, Dutzende bleiben lediglich per Ausnahmegenehmigung erhalten.

Von Alexander Walter 06.10.2022, 07:00
Demo für den Erhalt des Osterwiecker Fallstein-Gymnasiums vor dem Landtag in Magdeburg.
Demo für den Erhalt des Osterwiecker Fallstein-Gymnasiums vor dem Landtag in Magdeburg. Foto: Michaela Lehmann

Magdeburg - Das Inkrafttreten neuer Vorgaben für Mindestschülerzahlen bringt nach Ansicht der Linken landesweit zahlreiche kleinere Schulstandorte in Bedrängnis.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.