Unfall

Jugendliche stirbt bei Zusammenstoß mit Zug

Ein Auto schiebt einen anderen Wagen auf Bahngleise, der wird von einem Zug erfasst - und eine 17-Jährige getötet.

Sangerhausen (dpa) l Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Zug im Landkreis Mansfeld-Südharz ist eine 17 Jahre alte Jugendliche getötet worden. Auslöser war am Montagabend offenbar ein Auffahrunfall, wie die Polizei in Eisleben am Dienstag mitteilte. Demnach soll ein 54-Jähriger am Bahnübergang zwischen Berga und Kelbra mit seinem Auto auf den haltenden Wagen einer 19-Jährigen aufgefahren sein.

Beide Fahrzeuge durchbrachen die geschlossene Schranke. Während der auffahrende Wagen erst auf der anderen Seite der Gleise zum Stehen kam, blieb das Auto der 19-Jährigen auf den Schienen stehen.

Eine herannahende Lok erfasste das Fahrzeug. Dabei sei die 17-Jährige tödlich verletzt worden. Vor dem Zusammenstoß habe sich die 19 Jahre alte Fahrerin selbst befreien und in Sicherheit bringen können. Sie erlitt leichte Verletzungen, ebenso der 57-jährige Lokomotivführer. Der Fahrer des auffahrenden Wagens kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Die Unfallstelle war laut Polizei mehrere Stunden gesperrt. Wieso es zu dem Unfall kam, werde noch ermittelt. Der entstandene Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.