Corona-Pandemie

Aktuelle Corona-Lage in Sachsen-Anhalt:  Inzidenz sinkt auch am Sonntag weiter

360 Corona-Neuinfektionen und weitere zwei Todesfälle meldet das RKI für Sachsen-Anhalt am Sonntag (2. Mai). Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter auf 160,6.

Von dpa/vs

Berlin/Magdeburg. Binnen 24 Stunden sind Robert Koch-Institut (RKI) für Sachsen-Anhalt 360 neue Corona-Infektionen und 2 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet worden.

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag laut RKI Dashboard vom Sonntagmorgen bei 160,6 und damit noch einmal niedriger als am Samstag mit 168,9. Der Wert gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche an.

Als einzige unter den 14 Landkreisen und kreisfreien Städten Sachsen-Anhalts rutschte die Stadt Magdeburg wieder unter den kritischen Wert von 100 (97,7). Den höchsten Wert wies das RKI für den Burgenlandkreis (224,8) aus.

Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration teilt am Mittag zudem mit, dass in Sachsen-Anhalt aktuell 136 Intensiv- und Beatmungsbetten mit Covid-19-Patienten belegt sind. 83 dieser Patienten müssen beatmet werden.

Die beiden Verstorbenen kommen aus den Landkreisen Mansfeld-Südharz und dem Burgenlandkreis.

Die Neuinfektionen verteilen sich folgendermaßen:

  • Altmarkkreis Salzwedel 10
  • Anhalt-Bitterfeld 32
  • Börde 19
  • Burgenlandkreis 45
  • Harz 51
  • Jerichower Land 10
  • Mansfeld-Südharz 44
  • Saalekreis 24
  • Salzlandkreis 0
  • Stendal 28
  • Wittenberg 26
  • Dessau-Rosslau 28
  • Halle 31
  • Magdeburg 12