1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Landespolitik
  6. >
  7. Gesundheitsversorgung: Lob aber auch Kritik aus Sachsen-Anhalt an Lauterbachs Krankenhaus-Reform-Plan

GesundheitsversorgungLob aber auch Kritik aus Sachsen-Anhalt an Lauterbachs Krankenhaus-Reform-Plan

Krankenhausgesellschaft Sachsen-Anhalt und der private Träger Ameos fordern höhere Landeszuschüsse für Investitionen in den Kliniken.

Von Alexander Walter Aktualisiert: 06.12.2022, 21:37
Behandlung auf einer Intensivstation: Schon für das Vorhalten solcher Stationen sollen Kliniken künfig Geld bekommen.
Behandlung auf einer Intensivstation: Schon für das Vorhalten solcher Stationen sollen Kliniken künfig Geld bekommen. Foto: dpa

Berlin/Magdeburg - Patienten deutscher Kliniken sollen künftig weniger nach wirtschaftlichen als nach medizinischen Gesichtspunkten behandelt werden. Das ist erklärtes Ziel einer von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach angedachten Reform der Klinikfinanzierung. Eckpunkte seines Konzepts stellte der SPD-Politiker am Dienstag vor.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 100 Tage für einmalig nur 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.