Magdeburg mit erstem Sieg unter Titz: 4:2 bei Viktoria Köln

Rolf Vennenbernd dpa

Köln (dpa) - Christian Titz hat den ersten Sieg als Trainer von Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg verbucht. Beim 4:2 (2:1) bei Viktoria Köln erzielte der FCM erstmals in der Saison mehr als zwei Tore. Andreas Müller (37.), Kai Brünker (39.), Raphael Obermair (53.) und Baris Atik (79.) trafen am Dienstag für die Elbestädter, Kai Klefisch (19.) und Mike Wunderlich (83.) für Köln. Der erste Nichtabstiegsplatz ist nun nur noch zwei Punkte entfernt.

Fast unverändert ging der FCM nach der jüngsten Niederlage in Wiesbaden ins Spiel, nur Korbinian Burger ersetzte den verletzten Tobias Müller. Zunächst gab es aber einen Rückschlag: Nach einer Ecke traf Klefisch zur Kölner Führung. Der FCM musste sich lange erholen, schlug dann doppelt zu: Müller glich nach Vorarbeit von Obermair aus, Brünker traf zur Führung.

Nach dem Seitenwechsel drückte Viktoria auf den Ausgleich, der FCM zog sich etwas zurück, lauerte auf Fehler und Kontergelegenheiten. Eine solche nutzte Obermair zum dritten Treffer der Gäste. Die Partie wurde zunehmend hektischer. Das Premierentor von Neuzugang Atik brachte die Entscheidung, Wunderlichs direkt verwandelter Freistoß gefährdete den Sieg nicht mehr.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-660311/2

3. Liga

Homepage 1. FC Magdeburg

Facebook 1. FC Magdeburg

Twitter 1. FC Magdeburg

Youtube 1. FC Magdeburg