MDR zeigt Doku "Die Denkmalretter von Quedlinburg"

Hendrik Schmidt dpa-Zentralbild

Leipzig/Quedlinburg (dpa) - Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) zeigt in einer vierteiligen Dokumentation historische Handwerkskunst. Wie der Sender am Dienstag in Leipzig mitteilte, sind die Folgen unter dem Motto "Die Denkmalretter von Quedlinburg" ab 4. März jeweils donnerstags (19.50 Uhr) zu sehen. Dabei geht es um Handwerker, die Techniken beherrschen, die andernorts schon seit Jahrhunderten als ausgestorben gelten. Sie haben den Angaben zufolge bisher an mehr als 300 Kirchen und Sakralbauten sowie etwa 60 Schlössern und Burgen dafür gesorgt, dass die facettenreiche bauliche Kunstfertigkeit vergangener Jahrhunderte Bestand hat. Die Staffel ist den Angaben zufolge online sowie für ein Jahr in der ARD Mediathek abrufbar.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-656695/3

Pressemitteilung MDR