Neue Suppenküche in Halle-Silberhöhe

Von dpa

Halle - In Halles Stadtteil Silberhöhe wird an diesem Donnerstag eine neue Suppenküche eingerichtet, in der Bedürftige täglich kostenfreie Mahlzeiten erhalten. „Wie überall gibt es auch hier soziale Brennpunkte und Herausforderungen. Hallenser, bei denen das Geld für das Nötigste sehr knapp ist, bedürfen der besonderen Unterstützung durch die Stadt- und Zivilgesellschaft“, teilte das Jobcenter Halle am Montag mit. Die „Suppenküche II“ werde durch den CVJM Halle e.V. betrieben und gefördert durch das Jobcenter Halle.

Das Angebot reiche von Frühstück mit Kaffee und Brötchen, über ein mittägliches Hauptgericht oder einer Suppe mit Nachtisch bis hin zu Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Die „Suppenküche II“ ergänzt den Angaben zufolge das Angebot des CVJM in Halle-Neustadt, wo die erste Suppenküche „Mahlzeit!“ erfolgreich betrieben werde. Es gebe sie seit Anfang 2018.