Magdeburg l Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus ist in Sachsen-Anhalt auf acht gestiegen. Im Landkreis Mansfeld-Südharz verstarb nach offiziellen Angaben ein 79 Jahre alter Mann. Er war bereits vorher positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ob der Mann Vorerkrankungen hatte, ist nach Angaben des Landkreises derzeit nicht bekannt.

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums auf 776 Fälle gestiegen (Stand Mittwoch, 10:51 Uhr). Nach Schätzungen sind von diesen bisher 256 Menschen wieder genesen. 65 werden im Krankenhaus behandelt.