Magdeburg (dpa) l Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Ude und drei weitere Mitarbeiter des Wirtschaftsministeriums sind am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Anschließende Tests bei Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) und Staatssekretär Thomas Wünsch seien negativ ausgefallen, teilte das Ministerium am Montag mit. Auch Tests bei weiteren Kontaktpersonen der Infizierten hätten zunächst keine weiteren Positiv-Ergebnisse geliefert. Der Minister, der Staatssekretär und die weiteren Kontaktpersonen würden aber vorsorglich diese Woche im Homeoffice arbeiten und Ende der Woche erneut getestet, sagte ein Sprecher.

"Nach Bekanntwerden einer Corona-Infektion im Hause am Freitagmorgen hat umgehend der Notfallplan des Wirtschaftsministeriums gegriffen", so der Sprecher. Dadurch habe das Ministerium die Kontaktpersonen kurzfristig eingrenzen, informieren und testen können. Die vier positiv getesteten Mitarbeiter seien sofort in Quarantäne gegangen. "Trotz der aktuellen Corona-Infektionen ist das Ministerium weiterhin voll arbeitsfähig", sagte der Sprecher.