Magdeburg (vs) l Das Sozialministerium in Magdeburg meldet auch am Donnerstagnachmittag (3. Dezember) eine deutliche Steigerung bei den Corona-Fallzahlen. Nach Angaben des Ministeriums gab es innerhalb eines Tages 486 Neuinfektionen. Vier Menschen starben in Verbindung mit einer Coronavirus-Infektion. Die Sterbefälle wurden aus Magdeburg (2), dem Landkreis Stendal (1) und dem Landkreis Wittenberg (1) gemeldet.

Aktuell sind demnach 4754 Menschen mit dem neuartigen Virus infiziert (Stand: 3. Dezember, 15.42 Uhr). Die meisten Neuinfektionen meldet der Burgenlandkreis mit 104 Fällen. Die 7-Tage-Inzidenz für Sachsen-Anhalt liegt bei 112,31. Seit Beginn der Pandemie gab es damit 13.844 Corona-Fälle im Land. 194 Menschen starben.

48 Covid-19-Patienten werden derzeit auf Intensivstationen behandelt, 24 Erkrankte müssen beatmet werden, heißt es aus dem Sozialministerium.