Hohe Temperaturen

Pegel der Elbe sinkt in Magdeburg weiter

Die Trockenheit und Hitze lässt den Elbpegel in Magdeburg auf 74 Zentimeter sinken und Schaulustige können bis zur Flussmitte laufen.

Von Von Matthias Strauß

Magdeburg l Die extreme Trockenheit in Sachsen-Anhalt wird immer mehr zum Problem. Die Elbe bei Magdeburg führt nur noch wenig Wasser. Die Binnenschifffahrt ist schon seit einiger Zeit nicht mehr möglich. Die Dürre trocknet den Fluss regelrecht aus.

Der Pegel an der Magdeburger Strombrücke zeigte am Samstag nur noch 74 Zentimeter. An einigen Stellen, besonders am Domfelsen, ist die Elbe bis über die Flussmitte hinaus trockenen Fußes zu überqueren.