Merseburg (dpa) | Ein 30-Jähriger hat eine unbekannte Flüssigkeit über einem Gedenkstein für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma in Merseburg verschüttet. Laut einem Sprecher der Polizei Halle konnte der Mann am frühen Freitagmorgen gestellt werden, da der Gedenkstein videoüberwacht ist.

Nach aktuellen Informationen wurde der Gedenkstein nicht beschädigt. Das Motiv des 30-Jährigen sei noch unklar, hieß es. Gegen ihn werde nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.