Halle (ja) l Eine Streife der Bundespolizei hat am Mittwoch, 13. Februar, einen Mann verhaftet, gegen den zwei Haftbefehle vorlagen. Der 28-Jährige wurde am Hauptbahnhof Halle kontrolliert, wie die Bundespolizeiinspektion Magdeburg mitteilte.

Der Mann war wegen Trunkenheit am Steuer und Fahren ohne Fahrerlaubnis 2017 durch das Amtsgericht Zeitz zu einer Geldstrafe von 600 Euro oder 60 Tage Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt worden. Da er weder die Geldstrafen gezahlt, noch sich dem jeweiligen Strafantritt gestellt hatte, wurden die Haftbefehle erlassen.

Der 28-Jährige beglich nach seiner Verhaftung die Geldstrafen und durfte die Dienststelle der Polizei wieder verlassen.