Handball

SC Magdeburg eröffnet IHF Super Globe gegen Sydney

Von dpa 21.09.2021, 13:10 • Aktualisiert: 22.09.2021, 21:13
Ein Handball liegt auf einem Tor.
Ein Handball liegt auf einem Tor. Frank Molter/dpa/Symbolbild

Magdeburg - Handball-Bundesligist SC Magdeburg bestreitet am 5. Oktober ab 16.00 Uhr im saudi-arabischen Dschidda das Eröffnungsspiel des Turniers um den IHF Super Globe. Gegner des Teams von Trainer Bennet Wiegert, das sich durch den Gewinn der European League für das Turnier der besten Clubmannschaften der Welt qualifizierte, ist Sydney University HC aus Australien.

Wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Spielplan hervorgeht, trifft der Sieger dieser Partie bereits am 6. Oktober im Viertelfinale auf Al-Duhail SC Doha aus Katar. Die Halbfinals werden am 7. Oktober ausgetragen, das Finale sowie die Platzierungsspiele sind für den 9. Oktober angesetzt.

Neben Magdeburg, Sydney und Doha nehmen auch Champions-League-Sieger FC Barcelona, Finalgegner Aalborg (Dänemark), Gastgeber Al Wehda Mekka und der asiatische Champions-League-Gewinner Al Nour (beide Saudi Arabien), San Francisco CalHeat (USA), EC Pinheiros aus Brasilien und Zamalek Kairo (Ägypten) an dem Turnier teil.