Weißenfels (dpa) l Der Weihnachtsbaum auf Schloss Neu-Augustusburg hat nur kurze Zeit für festliche Stimmung gesorgt – er ist am Montag nach einem Sturmschaden zerlegt worden. Heftige Böen hätten die rund vier Meter hohe Fichte in der Nacht zum Samstag umgeworfen, teilte die Stadt Weißenfels mit. Dabei gingen sowohl der Baum wie auch der Baumständer kaputt.

Am Montag lagerten Mitarbeiter der Stadt das Holz auf dem Bauhof ein. Die Nadelzweige verschönern als Dekoration nun den Weihnachtsmarkt. Die Weißenfelser Schloss Weihnacht muss bis zu ihrem Ende am 23. Dezember ohne Baum auskommen.