Der Kommissar mit der Erika

Siegfried Schwarz jagte den Mörder im Kreuzworträtsel-Fall von Halle

Drei Jahrzehnte lang jagte Siegfried Schwarz als Ermittler Diebe, Räuber, Vergewaltiger und Mörder. Im Ruhestand begann der Chefermittler im Kreuzworträtsel-Fall eine zweite Karriere als Schriftsteller.

Von Steffen Könau Aktualisiert: 25.10.2021, 11:22
Der frühere Mordermittler Siegfried Schwarz mit seiner geliebten Erika-Schreibmaschine dort, wo der leidenschaftliche Jäger am liebsten ist: in der Natur, beim Kontrollgang durch sein Revier im Saalekreis.
Der frühere Mordermittler Siegfried Schwarz mit seiner geliebten Erika-Schreibmaschine dort, wo der leidenschaftliche Jäger am liebsten ist: in der Natur, beim Kontrollgang durch sein Revier im Saalekreis. Foto: Steffen Könau

Halle (Saale)/MZ - Manchmal passiert es beim Autofahren, einfach so. Neulich erst kam Siegfried Schwarz am Buna-Werk vorbei, einem Ort, der vor unendlich langer Zeit zum Polizeirevier Merseburg gehörte, in dem Nachwuchswachtmeister Schwarz gerade seine ersten dienstlichen Schritte ging. Mehr als 60 Jahre ist das her, aber beim Blick aus dem Autofenster schoss dem Mann mit dem weißen Kinnbart sofort eine Geschichte in den Kopf.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.