SPD-Fraktionschefin: Für Inhalte Sprung in Koalition wagen

Von dpa
Die SPD-Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidatin Katja Pähle.
Die SPD-Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidatin Katja Pähle. Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Magdeburg - Die SPD-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Katja Pähle, sieht in ihrer Partei einen zuverlässigen Koalitionspartner. „Der Vorteil für uns ist ja, dass wir als SPD in den fünf Jahren immer gezeigt haben, dass man sich auf uns verlassen kann, dass man tatsächlich auch das bekommt, was wir vorher sagen“, sagte Pähle am Mittwoch im MDR. Bei einer Koalition von CDU und SPD mit einer Stimme Mehrheit müsse es Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) einschätzen, „ob er das mit seinen CDU-Abgeordneten hinbekommen würde“.

Für eine Verweigerung von Grünen oder FDP zu einer Dreierkonstellation zeigte Pähle kein Verständnis. „Wenn man Inhalte umsetzen will, dann ist es in der Demokratie gefragt, dass man diesen Sprung wagt.“