Halle (dpa) l Sachsen-Anhalts Bibliotheken verzeichnen stetig weniger Nutzer und Ausleihen – allerdings sind Kindermedien zunehmend gefragt. Im vergangenen Jahr hatten die 183 öffentlichen Bibliotheken rund 113.000 Nutzer und damit etwa 1000 weniger als noch im Jahr zuvor. Das geht aus einer Statistik des Landesverwaltungsamts in Halle hervor. Im Jahr 2014 hatte die Zahl der Bibliotheksnutzer noch bei rund 128.400 gelegen.

Die Mitglieder der Bibliotheken liehen im vergangenen Jahr 5,68 Millionen Mal Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs und andere Medien aus, hieß es weiter. Das waren etwa 84.000 Ausleihen weniger als noch ein Jahr zuvor. Im Fünf-Jahres-Vergleich lag das Minus sogar bei über einer Million Ausleihen. Deutlich ist aber auch die gestiegene Nachfrage bei Büchern, CDs und DVDs für Kinder, bei denen für 2019 knapp 1,3 Millionen Ausleihen verzeichnet wurden. Das waren den Angaben zufolge knapp 54.000 mehr als noch 2018 und etwa 80.000 mehr als fünf Jahre zuvor.