Merseburg (dpa) l Zum 1. Mai werde es erstmals eine sogenannte ordentliche Professur geben, teilte die Hochschule am Donnerstag mit. Sie werde mit dem Wissenschaftler Heinz-Jürgen Voß besetzt. Zuvor war er Juniorprofessor an der Hochschule. In der Bildungseinrichtung wird den Angaben zufolge bereits seit den 1990er Jahren zur Sexualität geforscht. Seit 2009 existiert der bundesweit einzigartige Masterstudiengang "Angewandte Sexualwissenschaft" an der Hochschule. Fünf Jahre später begann das Bundesministerium für Bildung und Forschung den Forschungsbereich "Sexualwissenschaft und Sexuelle Bildung" zu fördern.

Heinz-Jürgen Voß beschäftigt sich den Angaben zufolge vor allem mit der Prävention sexualisierter Gewalt. Zudem verfolgt und gestaltet der studierte Biologe Fachdebatten zur geschlechtlichen Vielfalt und Selbstbestimmung.