Tourismus

Tourismus in Sachsen-Anhalt: Weniger Übernachtungen

Von dpa 17.09.2021, 10:42 • Aktualisiert: 18.09.2021, 22:03

Halle - Im Juli 2021 wurden von den Beherbergungsbetrieben in Sachsen-Anhalt etwas weniger Gästeankünfte und Übernachtungen gezählt als im Juli 2020. Mit rund 323.000 Gästeankünften und 861.000 Übernachtungen lag das Defizit im Vergleich zum Vorjahresmonat bei 1,4 und 1,9 Prozent, wie das Statistische Landesamt in Halle am Freitag mitteilte. Allerdings waren 2021 auch etwas weniger Beherbergungsbetriebe geöffnet als noch im Vorjahr.

Insgesamt nähern sich die Zahlen jedoch dem Vorjahresniveau an, hieß es von der Statistikbehörde: Im Juni 2021 lagen die Gästezahlen noch um rund 12 Prozent und die Übernachtungszahlen noch um rund 8 Prozent unter dem Vorjahresmonat.