Orkan

Unwetter: Höchste Alarmstufe in Teilen Sachsen-Anhalts

Orkan wütet über Harz - Sturmböen fegen mit bis zu 70 km/h über Sachsen-Anhalt. Der Deutsche Wetterdienst empfiehlt dringend zu Hause zu bleiben.

Von Nico Esche

Harz. Bereits seit den frühen Morgenstunden stürmt es über weite Teile Sachsen-Anhalts. Am gestrigen 3. Mai warnte der Deutsche Wetterdienst vor starken Orkanböen. Die Unwetter Zentrale hat nun die höchste Alarmstufe ausgerufen. 

Besonders der Harz sei gefährdet, die Stürme und Sturmböen werden im Laufe des Tages weiter zu nehmen. Im Harz komme es zu extrem starken Unwettern, wie die Karte der Unwetter Zentrale für Sachsen-Anhalt zeigt. 

Der Deutsche Wetterdienst kündigt bis in den Abend Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 und 70 Stundenkilometern an. Weiterhin wird dringend empfohlen in Risikogebieten im Harz, Fenster und Türen geschlossen zu halten und nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben.