unwetter

Unwetterwarnung: Starke Orkanböen im Harz an Heilig Abend erwartet - Halle droht Blitzeis

Mit Schneefall sieht es im Großteil von Sachsen-Anhalt eher mau aus. Die Menschen in Sachsen-Anhalt müssen eher auf raue Wetterbedingungen einstellen. Im Harz wird mit Unwettern gerechnet. 

23.12.2021, 13:21 • Aktualisiert: 23.12.2021, 13:50
An Heilig Abend muss im Harz mit starkem Sturm gerechnet werden.
An Heilig Abend muss im Harz mit starkem Sturm gerechnet werden. Foto: dpa/ZB/Symbol/Matthias Bein

Halberstadt/Halle (Saale)/DUR - Kurz vor Weihnachten ist bei dem Wetter in Sachsen-Anhalt Vorsicht geboten. Im Harz muss in der Nacht mit orkanartigen Böen in Höhenlagen ab 1000 Metern gerechnet werden.

Unwetterwarnung für den Harz

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung ab 22 Uhr herausgegeben, die voraussichtlich bis 24. Dezember 12 Uhr gilt. Da Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden können, sollte auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder herumfliegende Gegenstände geachtet werden. Fenster und Türen sollten deshalb geschlossen werden. Der Aufenthalt im Freien sollte möglichst vermieden werden.

Vorsicht Autofahrer: Blitzeis in Halle und im Saalekreis

Für Halle und dem Saalekreis wurde derweil eine Warnung vor Blitzeis herausgegeben. Die Glättegefahr besteht laut Deutschen Wetterdienst für den heutigen Donnerstag sowie an Heilig Abend. Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer sollten bis Freitagabend besondere Obacht geben.

Im Tagesverlauf des Heilig Abend steigen die Temperaturen dann stetig. Die gefährliche Lage sei dann gebannt.