Magdeburg l Seit der Nacht zum Sonnabend muss in ganz Mitteldeutschland mit vereisten Straßen gerechnet werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt bis in die Mittagsstunden vor Glatteis. Es ist davon auszugehen, dass der Schnee mit Tagesanbruch in Regen übergeht. Der erste Schnee fiel bereits in der Nacht. Etwa drei Zentimeter reichten, um auf der A9 zwischen Halle/Leipzig und Berlin für erhebliche Behinderungen zu sorgen.

Zwischen Droyßig und Naumburg gab es einen Unfall mit drei Lkw. Auch zwischen dem Kreuz Rippachtal und Bad Dürrenberg verunglückte ein Lkw. Zwischen Dessau-Ost und Vockerode kam ebenfalls ein Lkw mit Anhänger ins Schleudern, kippte um und blockiert seitdem zwei Fahrspuren. Der Laster hatte Pakete geladen. Inzwischen sind die Bergungsarbeiten abgeschlossen.