Haldensleben (muß) l Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 71 am Ortsausgang von Haldensleben (Landkreis Börde) ereignet. Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer eines Kleintransporters am Steuer offenbar gesundheitliche Probleme. Der 40-Jährige verlor während der Fahrt das Bewusstsein und kam mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Laternenmast und rammte im Anschluss eine weitere Laterne.

Die Rettungskräfte konnten das Unfallopfer nur noch tot bergen. Der Beifahrer des Mannes wurde glücklicherweise nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Wegen der Bergungsarbeiten musste die B 71 in Richtung Magdeburg für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Es gab erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr.

Bilder