Falkenstein/Harz l Bei einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt wurde am Montagmittag ein Lkw-Fahrer schwer verletzt. Der Unfallfahrer war mit seinem etwa 40 Tonnen schweren Laster zwischen Ulzigerode und Wieserode unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Sattelzug verlor und nach links von der Fahrbahn abkam.

Der Lkw rutschte daraufhin in den Straßengraben und kippte um. Anschließend löste sich die Ladung vom Auflieger. Mehr als 20 Baumstämme mit einer Länge von etwa 8 Metern rollten daraufhin einen leicht abschüssigen Acker hinunter.

Während des Unfalls wurde der Lkw-Fahrer in seinem zerstörten Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Mann mit Rettungstechnik aus seiner Lage. Ein Hubschrauber brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

Aufgrund der Bergungsarbeiten wurde die Straße gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.