Schieben/Rust l Sonnabend (15. Februar) ist es soweit: dann wird die ganze Model-Welt und besonders viele Altmärker auf den Europapark Rust in Baden-Württemberg blicken. Denn hier findet ab 20.15 Uhr das Finale der Miss Germany Wahl 2020 statt. Mit dabei ist Theresa Schultheiß. Die 20-Jährige kommt aus Schieben bei Salzwedel und vertritt ihr Bundesland bei der Wahl.

Dabei sollte sie jetzt mit einer Freundin eigentlich in Australien sein und ein Work and Travel absolvieren. Bis Oktober sollte das so sein - doch es kam alles ganz anders. Anfang 2019 bewirbt sich Theresa "eher aus Jux" bei der Miss Sachsen-Anhalt Wahl. "Just for fun und ohne große Erwartungen", wie sie der Volksstimme berichtet.  Beim Stress rund um ihr bevorstehendes Abitur hatte sie ihre Bewerbung schon wieder vergessen. Umso überraschter war sie, als im Oktober 2019 die Einladung nach Hamburg kam. Dort stand sie plötzlich im Finale - mit 15 anderen jungen Frauen aus Sachsen-Anhalt.

Dass sie die Miss-Wahl tatsächlich gewann, sei Zufall gewesen. Sie stach vor allem mit ihrem Stiefel-Look hervor, während sich andere Models in High Heels ablichten ließen. Zuvor hatte Theresa auch schon einen Job als Haarmodel für eine Markenfirma. Das Angebot bei Heidi Klums „Germanys next Topmodel" mitzuwirken, ließ sie hingegen abblitzen. "Das Abi war damals einfach wichtiger für mich", so die 20-Jährige rückblickend.

Bilder

Und jetzt steht das Finale der Miss-Germany-Cooperation an. Das Motto dafür lautet übrigens „Empowering authentic women" ("Authentische Frauen stärken"). Dort will sie Sachsen-Anhalt vertreten. "Immerhin bin ich hier geboren und hier fühle ich mich auch wohl", verrät sie vor dem Finale.

Wer Theresa Schultheiß die Daumen drücken will, der sollte Sonnabend den Livestream der Veranstaltung anschauen: Dieser wird unter anderem auf Youtube und Facebook übertragen. Los geht es um 20.15 live aus dem Europapark Rust.