Leipzig (dpa) l Zum Wochenende soll eine Kaltfront in Sachsen-Anhalt für spürbar niedrigere Temperaturen sorgen. Ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes erklärte, dass die nächsten Tage nun die kalten Temperaturen einläuten würden.

Der Donnerstag bleibt voraussichtlich noch mild mit Temperaturen bis zu 13 Grad und gelegentlich leichtem Regen in der Nacht. Ab dem späten Vormittag weht ein kräftiger Wind, auf dem Brocken sind orkanartige Böen zu erwarten. Die Temperaturen kühlen nachts auf bis zu 2 Grad ab.

Der Freitag soll dann frostig weitergehen: Es ist ein kräftiger, frischer Wind zu erwarten, der Höchsttemperaturen von 8 Grad und gelegentliche Regenschauer mit sich bringt. In Gipfellagen erreichen Temperaturen maximal den Gefrierpunkt. Nachts gibt es bereits gebietsweise Frost, und auch im Tiefland können Minusgrade erwartet werden.

Zum Wochenende sollen sich die Regenwolken größtenteils auflockern. Die Temperaturen klettern tagsüber voraussichtlich auf 6 bis 8 Grad. Nachts wird es wieder frisch bei Tiefstwerten von 2 Grad.