Gerbstedt (dpa/sa) - Bei einem Feuer ist am Mittwoch in Gerbstedt (Landkreis Mansfeld-Südharz) ein Schaden von rund 150 000 Euro entstanden. Zunächst habe der Dachstuhl eines Hauses in Flammen gestanden, teilte die Polizei mit. Das Feuer habe dann auf ein angrenzendes Wohnhaus übergegriffen. Insgesamt drei Bewohner hätten die Häuser unverletzt verlassen können. Bei der Bekämpfung des Brandes verletzte sich eine Feuerwehrfrau, die in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Brandursache war zunächst unbekannt. Es werde in alle Richtungen ermittelt, hieß es.