Hasselfelde (dpa) - Mit einem Rekordteilnehmerfeld von 91 Startern feiert der Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland am Samstag und Sonntag sein Jubiläumsrennen in Hasselfelde (Landkreis Harz). Bei der 20. Auflage des Rennens werden rund 500 reinrassige Schlittenhunde an den Start gehen, wie Vereinspräsident Wolf-Dieter Polz sagte. Im Jubiläumsjahr werden die Rennen in der Westernstadt Pullman City mangels Schnee mit Trainingswagen durchgeführt. In der Geschichte der Veranstaltung gab es laut Polz bislang nur sieben Schneerennen, die anderen zwölf Rennen wurden ebenfalls mit Wagen durchgeführt.

Besucher haben die Gelegenheit, beim 20. Schlittenhunderennen im Harz seltene Rassen wie den Grönlandhund zu erleben. Startberechtigt sind laut Polz nur Tiere aus den international anerkannten Rassen, zu denen Grönlandhund, Alaskan Malamute, Siberian Husky und Samojede gehören. Besucher dürfen keine eigenen Hunde mit zur Veranstaltung bringen.

Schlittenhunderennen