Oberharz am Brocken (dpa/sa) - Bei dem Opfer eines Brandes im Landkreis Harz handelt es sich um einen 26 Jahre alten Mann. Er sei am Montagabend tot aus dem Wohnhaus in Oberharz am Brocken geborgen worden, teilte die Polizei in Halberstadt am Dienstag mit. Bei dem Feuer wurde zudem der 63 Jahre alte Vater des Verstorbenen verletzt. Er sei am Dienstag aus dem Krankenhaus entlassen worden. Noch unklar ist den Angaben nach, wieso die Flammen im Ortsteil Hasselfelde ausgebrochen waren. Wegen des Kälteeinbruchs und der Löscharbeiten sei der Brandort am Dienstag gefroren gewesen. Die Spurensicherung habe deswegen noch nicht stattfinden können, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-369712/2