Landsberg (dpa/sa) - Ein 30 Hektar großes Getreidefeld ist bei Landsberg (Saalekreis) abgebrannt. Das Feuer war am Mittwochnachmittag ausgebrochen, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte. Für die Löscharbeiten rückten sieben freiwillige Feuerwehren mit insgesamt 16 Fahrzeugen an. Drei der Feuerwehrmänner wurden beim Löschen leicht verletzt. Der entstandene Schaden kann noch nicht genau beziffert werden. Die in der Nähe liegende Bundesstraße 100 musste am frühen Abend gesperrt werden.