Magdeburg/Berlin (dpa/sa) - Für ihren herausragenden Einsatz für andere Menschen sind 32 Personen und Organisationen aus Sachsen-Anhalt für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert worden. Gemessen an der Einwohnerzahl seien das die meisten Einreichungen bundesweit, teilten die Organisatoren am Dienstag in Berlin mit. Vorgeschlagen wurden die Nominierten den Angaben zufolge von 210 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement.

Unter den benannten Projekten sind beispielsweise der Verein Kinderklinikkonzerte aus Magdeburg und "Das Crumme Eck" aus Halle, das der Verschwendung von Lebensmitteln etwas entgegensetzt und lokale nachhaltige Projekte fördert. Weiterhin gehören der Förderverein Elsterfloßgraben aus Zeitz, ein Anti-Mobbing-Projekt aus Naumburg sowie der Verein "Heart Trooper - Truppe mit Herz" aus Sangerhausen, der mit ausgefallenen Aktionen Spenden für todkranke Kinder und Kinderhospize sammelt, zu den Nominierten.

Anfang September wird eine Fachjury über die Preisträger in fünf mit jeweils 5000 Euro dotierten Kategorien entscheiden. Alle anderen Nominierten haben beim Publikumspreis die Chance auf 10 000 Euro Preisgeld. Die Online-Abstimmung über den Publikumspreis findet vom 12. September bis zum 24. Oktober 2019 statt.

Homepage des Deutschen Engagementpreises