Magdeburg (dpa/sa) - Für die Verbesserung ihrer Infrastruktur erhalten die Verbandsgemeinden Seehausen (Altmark) und Droyßiger-Zeitzer Forst (Burgenlandkreis) mehr als 650 000 Euro. Das Geld stamme aus dem Förderprogramm Stark V, teilte das Magdeburger Finanzministerium am Samstag mit. Seehausen wolle demnach zwei Kindergärten sanieren und ein Feuerwehrgerätehaus ausbauen. Dafür stünden rund 181 738 Euro zur Verfügung, hieß es. Im Süden seien 470 747 Euro für den Brandschutz in der Grundschule Droßdorf vorgesehen. Das Programm Stark V hilft finanzschwachen Kommunen, ihre Infrastruktur zu modernisieren. Etwa 90 Prozent der Mittel stammen vom Bund, das Land steuert den eigentlich von den Kommunen zu zahlenden Eigenanteil von zehn Prozent bei.

Richtlinien Stark V-Programm