Köthen (dpa/sa) - Die CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ist heute zu Gast in Köthen. Anlass für den Besuch ist der Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes Anhalt-Bitterfeld. Er hatte im Dezember mit der Personalie Robert Möritz bundesweit von sich reden gemacht. Der Kreispolitiker war unter anderem durch ein Neonazi-Tattoo und die Mitarbeit an einer Neonazi-Demo in die Kritik geraten, der Kreisverband hatte aber zunächst an ihm festgehalten. Nach tagelanger Kritik - auch aus der CDU - war Möritz dann schließlich aus der CDU ausgetreten.

Kramp-Karrenbauer werde das Thema bei ihrem Besuch kurz ansprechen, hieß es vorab aus ihrem Büro. Eine Folge der Personalie Möritz war eine Debatte um die Abgrenzung der CDU nach rechts gewesen. Die war am Mittwoch nach der unerwarteten Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) zum Thüringer Ministerpräsidenten mit Stimmen von AfD, CDU und FDP neu entflammt.

Einladung