Hannover (dpa) - Kilometerlange Staus auf der Autobahn 2: Nach einem schweren Unfall an der Anschlussstelle Hämelerwald ist die Autobahn Richtung Braunschweig am Samstag für mehrere Stunden gesperrt worden. Nach Angaben der Polizei war ein Mensch auf die Fahrbahn gelaufen und von einem Lastwagen frontal getroffen worden. Das Opfer wurde lebensgefährlich verletzt und von einem Rettungshubschauber ins Krankenhaus transportiert. Nach den Bergungsarbeiten und der Spurensicherung wurde die Autobahn am Nachmittag wieder für den Verkehr freigegeben. Mehrere Zeugen mussten seelsorgerisch betreut werden. Zunächst noch unklar war, wie der Mensch auf die Fahrbahn gelangt war.